Am 11.11. pünktlich um 11 Uhr 11 wurde das Liezener Rathaus "gemütlich" gestürmt, die vielen Zuseher wurden zu Drinks und Brezn eingeladen und dabei von Livemusik unterhalten. Die Narren übernahmen wieder die Herrschaft über die Stadt Liezen in der Faschingszeit. Im Prolog, den Bianca Seiss und Marie-Christin Wieser hervorragend präsentierten, wurden einige Schwachstellen in der Stadt Liezen aufgezeigt. Insbesondere natürlich die tolle Straße am Liezener Bahnhof und díe "ausgezeichnete" Beleuchtung am Liezener Hauptplatz sowie die "billige" Ampelanlage. Da wartet also viel Arbeit auf die Faschingsgilde...... Danach musste der Liezener Bürgermeister Mag. Rudi Hakel den Stadtschlüssel an den Präsidenten Heinz Jokesch abgeben. Besonders freute die Faschingsgilde der Besuch einer Klasse der Neuen Mittelschule Liezen. Schülerinnen und Schüler trugen einige selbst geschriebene Gedichte vor. Bilder gibts auf BLO24